. Direkt zum Hauptbereich

Posts

Aktuell

Land der Schande! - Ein nachdenklicher Rückblick - Wie war das noch gleich mit Shams Ahmadi?

LAND DER SCHANDE?
Shams Geschichte rückt die Praxis der Abschiebungen in ein immer wieder von Terror und Krieg heimgesuchtes Land in ein neues Licht und wirft zahlreiche Fragen auf. Nach der Ermordung seines Vaters durch die Taliban sieht auch er sich einer konstanten Bedrohung ausgesetzt. Der junge Polizeirekrut, dessen Mutter und Geschwister inzwischen in den Iran geflohen sind, überlebt nur knapp einen Bombenanschlag und trägt Verwundungen am ganzen Körper davon. Mit gerade einmal 16 Jahren beschließt er nach Deutschland zu fliehen.

Foto: Village Clearing – by DVIDSHUB by Petty Officer 1st Class Martine Cuaron(CC BY 2.0)

Eine Anmerkung der Blog-Redaktion!
Der Artikel von  Ben Hindrichs (blank-Passau) ist vom 01.02.2017 und zeichnet noch einmal den Leidensweg dieses jungen Afghanen nach. Wir wollen dass dies nicht in Vergessenheit gerät, deshalb präsentieren wir diesen etwas älteren Artikel hier in dieser Ausgabe.
Nachdem Shams Ahmadi wieder ein Lebenszeichen von sich geben konnte, wurde…

Aktuelle Posts

Neues von Shams: Die Bilder zeigen, was die Abschiebung von Passau nach Afghanistan angerichtet hat // Wir berichteten im Blog // Was wir tun können

Herrmann (CSU), rechtfertigt Abschiebungen nach Afghanistan // Wir wollen Eure Leser- Meinung präsentieren // Cornelia Lanz im Radiointerview //

Abschiebung in evangelischer Kita: „Alle haben geweint, sogar die Polizei.“ // Warnung! Der Wahnsinn geht weiter - Dr. Thomas Nowotny mit Update // SPD sitzt Familiennachzug zu Geflüchteten zulasten der Betroffenen aus - Ulla Jelpke (MdB, DIE LINKE) //

Geflüchteten droht trotz Lehre die Abschiebung - obwohl die Regel 3+2 eine klare Aussage beinhaltet // Abschiebestopp ist Augenwischerei - und dient vor allem der eigenen Gewissensberuhigung.//

WELTFLÜCHTLINGSTAG -- 20.06.2017 - Auf ein Wort von unserer Bloggerin Lemiye // NACHGEFRAGT! - Wo ist Shams - ein Update von Abdul Ghafoor //

"Ich kann nicht zurück nach Afghanistan"- Attaullah Baloz // Bundesinnenminister und Landkreistagsvizepräsident im Abschiebewahn // Nachgefragt! //

Verlogen und verkorkst - Abschottung sofort, Umverteilung später, heißt die Devise in Brüssel. //Ein bedrückender Film über Abschiebung - "Deportation Class" //